Schülerpraktikum zur Berufsorientierung bei der Kreisverwaltung Pinneberg


Fotolia_5365890_XS _ Yuri Arcurs

Bei der Kreisverwaltung Pinneberg besteht die Möglichkeit für Schüler*innen, ein Praktikum zur Berufsorientierung zu absolvieren oder sich im Rahmen des jährlichen Girls and Boys-Day über die Arbeit und die Ausbildung bei der Kreisverwaltung zu informieren.

Was mache ich, wenn ich meinen Abschluss habe? Eine schwierige Entscheidung, wenn man die vielfältigen Möglichkeiten für jeden Einzelnen bedenkt. Ein Praktikum hilft dabei, herauszufinden was einem liegt, einen ersten Einblick in die Arbeitswelt zu bekommen und vielleicht sogar seinen Traumberuf zu finden. Ein paar Tage reichen schon, um in das Berufsleben hinein zu schnuppern und oft können die dabei gewonnen Informationen die Chancen bei der Bewerbung um einen Ausbildungsplatz verbessern.


Die Kreisverwaltung ist die Schnittstelle zwischen dem Gesetz und den Bürger*innen. Die Vielfältigkeit und Unterschiedlichkeit der Bürger*innen spiegelt sich demnach auch in der Arbeit in der Verwaltung wieder. Sei es das Bearbeiten von Anträgen im Team Ausländerbehörde, das Beraten von Bürger*innen bei Problemen und Fragen im Team Bürgerservice oder das Ermitteln von Sachverhalten im Team Ordnungswidrigkeiten, jeder Bereich ist spannend und abwechslungsreich.
Mehr Informationen über den Aufbau der Kreisverwaltung Pinneberg findest du auf unserer Internetseite unter: https://www.kreis-pinneberg.de/Verwaltung.html

Da wir unsere Praktikant*innen gut betreuen wollen, ist die Anzahl der Praktikumsplätze begrenzt. Sofern Praktikumsplätze verfügbar sind, findest du sie unter den Stellenausschreibungen. Am Besten bewirbst du dich frühzeitig mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnis. Falls du schon eine Idee hast, welcher Fachbereich euch interessieren könnte, lass es uns wissen!


Momentan sind alle Praktikumsplätze für 2022 vergeben. Eine Bewerbung für das Jahr 2023 ist bereits jetzt möglich.



Webseiten-ID: 64